Download Infoblatt
Informationsblatt IV / 2018
 
Hinweis: Leider hat sich in der ausgedruckten Version ein Schreibfehler eingeschlichen. Die "Holzschutztagung der Deutschen Bauchemie" findet in diesem Jahr am 29. November 2018 in Frankfurt am Main statt.
 Termine ! ! !
 
29.11.2018 (Do):
Holzschutztagung der Deutschen Bauchemie
04.12.2018 (Di):
EIPOS-Sachverständigentag Holzschutz in Dresden
08.12.2018 (Sa):
Seminar Digitalfotografie für Sachverständige
17.01.2019 (Do):
Rechtsseminar mit dem Thema "Datenschutz"
21.01.2019 (Mo):
Beginn des nächsten Sachkundelehrganges
16.03.2019 (Sa):
28. Sächsische Holzschutztagung in Leipzig
04.04.2019 (Do):
Spezialkurs Museumsschädlinge in Leisnig
04./05.04.2019 (Do/Fr):
Deutsche Holzschutztagung in Dresden


 Die Sächsische Holzschutztagung am 16. März 2019 in Leipzig ist vorbereitet!
 
"Vom Rohstoff zum Werkstoff - Holznutzung und -erhaltung". So oder ähnlich könnte das Thema der 28. Sächsischen Holzschutztagung 2019 in Leipzig lauten.

Sächsische Holzschutztagung am 16. März 2019 in Leipzig ist vorbereitetDie durchweg interessanten Vortragsthemen wurden nach Zuarbeit vieler Mitglieder von Vorstand und Beirat favorisiert und ausgewählt.

Der Tagungsort ist das H4-Hotel, Schongauerstraße 39, 04329 Leipzig.

Im Anschluss an die Tagung findet wie immer die Mitgliederversammlung des Sächsischen Holzschutzverbandes statt.

Quelle-Bild: © Harald Urban


 Sachkunde-Lehrgang 2019 in Dresden - Start am 21. Januar 2019:
 
www.sachkunde-holzschutz.deDer nächste Lehrgang findet vom 21.01. bis 01.02.2019 als Vollzeitkurs statt. Die Abschlussprüfung wird am 08.02.2019 durchgeführt.


Informationen/ Anmeldung:
Sächsischer Holzschutzverband e.V.
Zellescher Weg 24, 01217 Dresden
Tel. 0351 4662492, Fax 0351 4662492
E-Mail: info@holzschutz-sachsen.de
Internet: www.sachkunde-holzschutz.de
www.holzschutz-sachsen.de


 Holzschutztagung der Deutschen Bauchemie am 29. November 2018
 in Frankfurt am Main:
 
Am 29. November 2018 findet in Frankfurt am Main die Holzschutztagung der Deutschen Bauchemie statt. Der fachöffentliche Teil beginnt 13.30 Uhr. Die Tagung endet gegen 17.00 Uhr. Tagungsort ist das Lindner-Hotel, Otto-Fleck-Schneise 8 in 60528 Frankfurt am Main. Details können unter https://veranstaltung.deutsche-bauchemie.de eingesehen werden.


 Seminar Digitalfotografie am Samstag, dem 8. Dezember 2018:
 
Das bereits im Infoblatt III-2018 angekündigte Seminar mit Herrn Jens Kestler findet am 8. Dezember 2018 statt.
Jens Kestler ist freier Dozent für digitale Fotografie und bekannt durch Veröffentlichungen und Seminare in ganz Deutschland.

Ort der Veranstaltung:
Seminarraum im Institut für Holztechnologie, Zellescher Weg 24, 01217 Dresden.

Dauer: 9.30 -17.00 Uhr

Inhalt:
Umgang mit Digital- und Smartphone-Kameras: Einstellung, Zubehör, Bedienelemente
Fotografieren: Motivwahl und Kameraeinstellung, Beleuchtung und Aufnahmezubehör
Bildbearbeitung: Verwalten, Bearbeiten, Einbinden in Word, 2-dimensionale Messung

Voraussetzungen:
Die Teilnehmer sollten über EDV-Grundkenntnisse verfügen.
Für jeden Teilnehmer steht ein komplett eingerichtetes Notebook zur Verfügung.
Wer die Software "Fix-Foto" besitzt und auf seinem Notebook installiert hat, kann sein Notebook gern mitbringen.
Und natürlich die eigene Kamera nicht vergessen!

Kosten und Teilnahme:
Die Seminarkosten für Mitglieder des Sächsischen Holzschutzverbandes betragen pro Teilnehmer 70,00 € . Die Kosten für Nichtmitglieder liegen bei 150,00 €, wobei eine Teilnahme nur bei noch freien Plätze möglich ist.
Bei starker Nachfrage wird das Seminar im Jahr 2019 wiederholt.
Da die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung:
Die Anmeldung ist ausschließlich über die E-Mail-Adresse der Geschäftsstelle möglich unter info@holzschutz-sachsen.de.

Anmeldungen über Telefon, Fax, Post oder Kollegen des Vorstandeswerden nicht berücksichtigt, da so die Reihenfolge des Einganges nicht gesichert ist.


 EIPOS Sachverständigentag Holzschutz am 4. Dezember 2018
 im
DORINT Hotel Dresden:
 
An alle Fachleute der Holzschutzbranche:

Am 04.12.2018 stehen brandaktuelle Themen rund um den Werk- und Baustoff Holz auf dem Programm! Gemeinsam mit Ihren Berufskollegen können Sie auf dem 22. EIPOS Sachverständigentag Holzschutz über Sockelanschlüsse, Innendämmung, Fachwerkschäden, urbanen Holzbau, Holzfeuchtemessungen und Flachdächer fachsimpeln und Erfahrungen austauschen. Sichern Sie sich Ihren Platz auf dem jährlichen Highlight der Holzschutzbranche!

Anmeldung und detaillierte Informationen über:
https://www.eipos-sachverstaendigentage.de/holzschutz


 Rechtsseminar am 17. Januar 2019 in Dresden:
 
Am 17. Januar 2019 wird das nächste Rechtsseminar des Sächsischen Holzschutzverbandes durchgeführt.

Thema: Datenschutz

Referent: Rechtsanwalt Andreas Reschke, Fachanwalt für Bau-und Architektenrecht

Beginn: 16.30 Uhr

Ort: Seminarraum im Institut für Holztechnologie Dresden,
    Zellescher Weg 24, 01217 Dresden

Kosten und Teilnahme: Für Mitglieder des Sächsischen Holzschutzverbandes
    ist die Teilnahme kostenfrei! Für Nichtmitglieder entstehen Kosten von 50,00 €.

Anmeldung: Anmeldungen bitte bis zum 14.01.2019 per:
    - E-Mail: info@holzschutz-sachsen.de
    - Tel./Fax: 0351 4662492
    - oder Post
    - oder ONLINE-FORMULAR:

ANMELDUNG ONLINE-FORMULAR (* erforderliche Angaben)

Anrede:      
Name, Vorname: *  
E-Mail: *  
Betreff:  
Nachricht:
 
Ich bin: Mitglied
Gast
Sicherheitsabfrage:*   11 + 2 =
   
Datenschutz:*  
    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@holzschutz-sachsen.de widerrufen.
        
   


 Spezialkurs "Museumsschädlinge" am 4. April 2019:
 
Am 4. April 2019 wird auf der Burg Mildenstein, Burglehn 6 in 04703 Leisnig eine Spezialfortbildung zum Thema Museumsschädlinge zur Erkennung, Vermeidung und Bekämpfung von Textil- und Holzschädlingen durchgeführt.

Referenten sind:
- Dipl.-Ing. Stephan Biebl,
- Dipl.-Biol. Sabine Prozell und
- Dr. Matthias Schöller

Partner ist die: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH,
Herr Dr. Thieme

Seminardauer: 9.00-17.00 Uhr

Kursprogramm Vormittag:
- Einführung zum Thema "Integriertes Schädlingsmanagement" (IPM)
- Biologie der wichtigsten Schädlinge an Textilien und Holz
- Begehung mit Praxisbeispielen
- Schädlingsbestimmung mit dem Binokular, Bestimmungs-App sowie -literatur

Kursprogramm Nachmittag:
- Monitoring:    Was leisten Fallen?
                      Wie dokumentiere ich optimal?
                      Vorbeugung und Maßnahmenplan.

- Bekämpfung: Hitze, Kälte, modifizierte Atmosphäre (Stickstoff, Sauerstoffabsorber),
                      Nützlinge,
                      Insektizide

Kosten und Teilnahme: Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 begrenzt, für unsere Mitglieder sind zunächst zehn Plätze reserviert.
Die Teilnahme-Kosten belaufen sich auf 250,00 € zuzüglich Umsatzsteuer.
Die Mitglieder des Sächsischen Holzschutzverbandes bekommen bei Vorlage ihres Teilnahmezertifikats eine Unterstützung von 50,00 €.

Kontakt für Anmeldung und Rückfragen:
Ingenieurbüro für Holzschutz
Dipl.-Ing. Stephan Biebl
Tel.: 08857 697040
E-Mail: info@holzwurmfluesterer.de


 Nachlese zum "Brücken-Tag-Stammtisch" im Rabenauer Grund:
 
Nachlese zum "Brücken-Tag-Stammtisch" im Rabenauer GrundNicht das "Überbrücken von Arbeitstagen war gemeint, sondern die Besichtigung von Holzbrücken im Rabenauer Grund inklusive fachmännischer Erläuterung und Diskussion. Dieses Thema zog 19 Teilnehmer und zwei Hunde bei schönem Herbstwetter mittels Fahrt mit der Weißeritztalbahn am 27.10.2018 nach Spechtritz.

Nachlese zum "Brücken-Tag-Stammtisch" im Rabenauer GrundBekanntlich waren die Hinterlassenschaften des Hochwassers 2002 niederschmetternd. Flussbett, Gleisanlagen und auch die Brücken mussten komplett erneuert werden.

Von Spechtritz aus ging es zunächst per pedes in Richtung Rabenauer Mühle. Bis dorthin wurden die "Brücke zum Lübauer Gründel", die "Schweizer Brücke an der Goldstampfe" und die "Semmelsteigbrücke" besichtigt und einzelne bauliche Details intensiv diskutiert.

Herr Rößler vom Staatsbetrieb Sachsenforst und Herr Neuwirth als zuständiger Architekt gaben einen Einblick in die jeweiligen Vorbereitungen, Durchführungen und Fertigstellungen der Brücken.

Nachlese zum "Brücken-Tag-Stammtisch" im Rabenauer GrundAnschließend wurde im SB-Restaurant "Zum Wanderer" bei der Rabenauer Mühle eingekehrt und gevespert, bevor der Fußweg von den meisten Teilnehmern nach Freital-Coßmannsdorf fortgesetzt wurde.

Ein herzliches Dankeschön geht an unser Mitglied Peter Grabes für die Idee des Brücken-Tag-Stammtisches sowie für die Recherchen und Einladungen von Architekt und Staatsforstmitarbeiter.

Quelle-Bild: © Harald Urban


 Holzwurmstammtisch:
 
HolzwurmstammtischDer nächste Stammtisch wird rechtzeitig bekanntgegeben.


 Die interessante Internetseite:
 
Interessante Internetseite
Zum Nachlesen nach dem Stammtisch empfehlen wir:
www.holzbrueckenbau.com



 Deutsche Holzschutztagung 2019 findet erneut in Dresden statt:
 
Wie bereits im Jahr 2016 findet auch die nächste Deutsche Holzschutztagung 2019 in Dresden statt. Als Datum ist der 4./5. April 2019 avisiert.
Sie wird wiederum vom Institut für Holztechnologie gGmbH (IHD) organisiert.

Die vielseitigen Vortragsthemen sind interessant für Holz- und Bautenschützer, Architekten, Bauplaner, Sachverständige, Sanierer, Zimmerer, Holzverarbeiter und -verwender, Vertreter von Forschungs- und Prüfinstitutionen, Behörden und Verbänden sowie weitere Interessierte.

Das Programm kann unter www.holzschutztagung.de heruntergeladen werden.


 Unserem Patenbaum geht es gut:
 
Unserem Patenbaum geht es gutDie am 25. April 2005 im Forstpark Tharandt am Fuße des Appalachen-Gebirges gepflanzte Kastanieneiche (Quercus prinus) gedieh auch in diesem Jahr prächtig.

Der Baum bedankt sich für unsere Patenschaft mit gesundem Wachstum.


 In eigener Sache: Mitgliederbefragung:
 
Wie Sie als Mitglied des Sächsischen Holzschutzverbandes wissen, müssen Sie aufgrund der Datenschutzgrundverordnung einer Veröffentlichung Ihrer Daten (auch der fachbezogenen) nachweisbar zustimmen.

Außerdem wollen wir die Daten auf den aktuellsten Stand bringen und um die angebotenen Leistungen auf unserer Homepage erweitern.

Das sind die Gründe für die Mitgliederbefragung.

Daher werden alle Mitglieder, die das Formular noch nicht ausgefüllt haben, gebeten, dieses zeitnah zu erledigen. Bitte nutzen Sie dafür den Weg über unsere Internetseite www.holzschutz-sachsen.de.

Auffällig ist für jeden das Feld "Mitgliederbefragung" auf der linken Seite mit orangefarbener Schrift.


 Bis zum nächsten Infoblatt feiern Jubiläum:
 
Zum 70. Geburtstag

Zum 60. Geburtstag

Zum 30. Geburtstag
Herrn Gerd Schulze am 2. Dezember

Herrn Rainer Eisold am 21. Januar
Herrn Frank Wittig am 2. Februar

Herrn Christopher Dubec am 30. Januar
 
Vorstand und Beirat wünschen allen Jubilaren Gesundheit und Erfolg bei der täglichen Arbeit !!!


 Kolumne: Eine Betrachtung zum Weihnachtsmann:
 
Der Weihnachtsmann ist fleißig - das ist unstrittig. Aber habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie alt er inzwischen ist?

Über die "Stille Post" wurde aus dem einstigen Gehilfen des Bischofs von Myra, dem Knecht Ruprecht, jener Mann in Rot, der nicht nur Coca-Cola verteilt. Jahr für Jahr muss er sich für Jung und Alt abmühen und die Geschenke verteilen, die von verrückten Eltern und Großeltern als Glückseligkeit für die Kleinen auserkoren wurden. Dass das mit der Glückseligkeit nicht immer stimmt, sieht man spätestens am Morgen des ersten Feiertages an den nach unten gezogenen Mundwinkeln unseres Nachwuchses, aber auch bei manch anderen Stammesmitgliedern.

Warum arbeitet der alte Mann dann aber so viel?? Hat nicht die Bundesregierung ein Gesetz erlassen, nachdem jeder nach 45 Arbeitsjahren ohne Abschlag in Rente gehen kann?

Doch der Weihnachtsmann ist Vorbild. Obwohl er vor etwa 1600 Jahren in den verdienten Ruhestand hätte gehen können, hilft er nach wie vor mannigfaltig bei der Umverteilung eines Teiles unseres Bruttosozialproduktes. Und hoffentlich bleibt es dabei! Nicht auszudenken, wenn wir ihn für die nächsten 1000 und mehr Jahre ersetzen müssten ...


Also:
Lieber guter Weihnachtsmann,
sei so nett und denke dran,
dass Du uns bringst schöne Geschenke.
Obwohl Dir wehtun die Gelenke
solltest Du Dich weiter strecken,
um nicht bei uns anzuecken.
Denn denke dran, nur Eines zählt:
Wer uns nicht will, wird abgewählt!!!


Herausgeber:
Sächsischer Holzschutzverband e.V.
Dresden 2018
Redaktion: Vorstand und Beirat, Vorsitzender N. Nieke
Auflage: 250, kostenlos für Verbandsmitglieder, für Interessenten auf Anfrage
Zellescher Weg 24 | 01217 Dresden | Telefon und Fax 03 51 / 4 66 24 92
Download Infoblatt